170 und kein bißchen leise

MGV Wesseling feiert Geburtstag

Wesseling. Am 22. November 1842 trafen sich 53 Bürgerinnen und Bürger unter Leitung des Lehrers Ferdinand Veiten und gründeten eine Singschule. Aus dieser ging unter Aufstellung des ersten ordentlichen Statuts und einer Gesangsvorbereitungsklasse am 6. März 1844 der Wesselinger Männergesangverein hervor, der in diesem Jahr sein 170-jähriges Jubiläum feiert.

In den ersten 70 Jahren des Vereinsbestehens standen neben der Pflege des weltlichen Liedgutes und Theateraufführungen auch die Aufgaben und Pflichten als Kirchenchor an Sankt Germanus auf dem Programm.

Schon in den Anfangsjahren wurde der MGV für Charity-Veranstaltungen eingespannt: 1853 gab es ein Festkonzert zu Gunsten neuer Kirchenfester, 1861 wurde für einen blinden Wesselinger Mitbürger gesunden, oder im gleichen Jahr zur Unterstützung eines talentierten Schülers der Rheinischen Musikschule. Und dieses soziale Engagement reichte von 1979 bis 2008 mit den Oktogonbällen zu Gunsten des Fördervereins Gymnasium Wesseling für die Anschaffung von Lehrmitteln oder Unterstützung von minderbemittelten Schülern bei Klassenfahrten.

Im Rahmen einer Sängerfahrt 1977 nach Venedig wurde der Grundstein für die Städtepartnerschaft Wesseling und Traunstein gelegt.

Nicht nur die Pflege des traditionellen Männerchor-Liedgutes liegt sowohl den Sängern, wie auch dem seit 2012 tätigen Chorleiter Guido Wilhelmy am Herzen. Viele moderne Werke, von zeitgenössischen Komponisten finden sich im von Christian Schöpf verwalteten, umfangreichen Notenarchiv wieder. Es wird gesungen was Spaß macht und letztlich ist das auch ein Qualitätsmerkmal, ob ein Chor Liedgut unterschiedlicher Epochen aufführen kann.

Leitbild für die Choristen ist, egal was, ob die kölsche Sprach oder lateinisch, ob englisch oder spanisch, Hauptsache es ist für uns wieder eine Herausforderung, es kommt beim Publikum an und ist für den Anlass angemessen.

"Den Spagat zwischen Tradition und Moderne, zwischen E- und U-Musik, hin zu bekommen, ist die Herausforderung an eine Vereinsführung in heutiger Zeit, um das Überleben, beispielsweise unseres Chores, zu sichern. Wir im Vorstand des MGV 1844 Wesseling haben und müssen uns permanent weiter bewegen, musikalisch wie organisatorisch und immer bemüht sein, alle Sänger mitzunehmen; jedoch mit Augenmaß, denn was modern ist, ist leider nicht immer zukunftsweisend" , sagt Vorsitzender Peter Josef Derichsweiler.

Aber nicht nur der der Chorgesang gehört zur gelebten Tradition in dieser übers ganze Jahr aktiven Gemeinschaft, auch die Pflege des Brauchtums und hier insbesondere der Karneval lebt in jedem Jahr wieder aufs Neue auf.

Mit Stolz verweisen Schatzmeister Karl Heinz Mühlstein und der 2. Vorsitzende Karl Heinz Wolff auf Dokumente, die zeigen, dass der MGV so quasi eine der Keimzellen des Wesselinger Straßenkarnevals ist.

Das Jubiläumsjahr wurde mit einer Festmesse in der Pfarrkirche Sankt Germanus eröffnet. Der MGV führte zusammen mit Sopranistin Annette Blatz-Braun und an der Orgel Helmut Ritter die "Missa classica" von Gerd Sorg auf.

Beim anschließenden Empfang im vollbesetzen Saal konnte Derichsweiler neben den fast 50 aktiven Sängern, Repräsentanten von vielen befreundeten Vereinen auch viele Fördermitglieder begrüßen. Jürgen Langschwager und Karl-Heinz Boeddiker wurden für 45 Jahre Mitgliedschaft geehrt und das Glanzlicht der Veranstaltung war die Aufnahme von drei neuen Ehrenmitgliedern. Vereinspräsident Theo Engels übernahm in seiner unnachahmlichen Art mit einigen Anekdoten und Hintergründen die Aufnahme der neuen Ehrenmitglieder Jürgen Dohmeier, Andrè Fabian Gerold und Professor Dr. Christoph Andreas Jacobi.

Männer die mitmachen wollen, sind natürlich immer willkommen, die können völlig unverbindlich an einem Montag um 19.30 Uhr im Sängerheim des Schwingeler Hofes, Schwingeler Weg 46 zu einer der Chorproben kommen, um zu sehen und zu hören, ob der Chorgesang ein Hobby ist oder werden könnte.
Oder weitere Informationen unter www.mgv-wesseling.de

Letzte Änderung: Donnerstag, 08.10.2015 17:12 Uhr

Lesen Sie, was unsere Bürgerreporter aus Wesseling und der Region mitzuteilen haben - direkt - lokal - unzensiert... »

Anita Brandtstäter, Markus Waßerburger, René Wegner, Helga Rost, Agnes Knein, Maresa Sielaff, Pascal Heuterges, Alexander Hilden, Pohyal Stori, Detlev Junker, Regina Conrad, Almut Zimmermann, Heike Löhrer, Maresa Sielaff, Henning Kaseler, Tom Ross

3 x Wesseling Alaaf!!!!

Sie ist eröffnet, die neue Session! Hier geht es zu den neuen Bilderalben, den Vorstellungen der neuen Tollitäten und den ersten jecken Sessionsauftakten! »

Tut tut: Hier kommt die Eisenbahn!


Hier geht es zu unserem Album von der Modellbahnbörse! Viel Spaß beim "durchklicken"! (19 Bilder) »

Werden Sie VIP-Leser!

Geben Sie uns Ihr Feedback zur Zustellung des WERBEKURIER und registrieren Sie sich kostenlos als VIP-Leser! »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »

Ihr Wochenhoroskop vom 27. Juni bis 3. Juli


Was sagen die Sterne? Hier erfahren Sie es! Ihr Wochenhoroskop: Gleich hier klicken! (12 Bilder) »

Wesselinger Tiergeschichten

Storys über Wesselinger Vierbeiner - gesucht, gefunden, im Portrait, unser Leseralbum mit den schönsten Tierfotos und Tiere aus dem Tierheim: Gleich hier gucken! »

Schöne Bilder!


Hier finden Sie alle Bilderalben des Werbekuriers! Gleich hier klicken: (50 Alben) »

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Zu vielen Themen haben unsere Leser ihre ganz eigene Ansicht. Lesen Sie hier unsere Leserbriefe oder verfassen selber einen! »

Sie suchen einen Artikel?

Hier gehts zum Archiv! »